Maria Galland – Soin Silhouette

1. Schritt für Schritt

So simpel, so gut: Gehen Sie zu Fuß, wann immer Sie können. Zum Supermarkt, zur Post, zur besten Freundin. Sie werden merken, wie die frische Luft die Sinne belebt.

2. Fit auf zwei Rädern

Radfahren ist nicht nur gut für die Figur, sondern auch Knie- und Hüftgelenk schonend. Beginnen Sie mit möglichst flachen Strecken und steigern Sie die Trittfrequenz erst nach und nach.

3. In Ihrem Element

Schwimmen belebt den Körper und die Sinne. Am besten zunächst in Brustlage mit mäßigem Tempo, das langsam gesteigert wird. Besonders effektiv im kalten Wasser!

4. Alltags-Akrobatik

Sie kochen gerne gut und gesund? Sogar am Herd können Sie eine einfache, aber effektive Übung integrieren: Stellen Sie sich auf Zehenspitzen und halten die Position für 10 Sekunden, danach langsam nach hinten abrollen. Je öfter Sie die Übung wiederholen, desto besser, denn das ist gut für die Gesäß- und Wadenmuskulatur.

5. Beschwingtes Workout

Was könnte schöner sein, als den Feierabend mit Musik zu beginnen? Legen Sie Ihren Lieblingssong auf und singen und tanzen Sie aus voller Seele.

6. Traum-Übung

Zu einem aktiven Tag gehört eine gute Nacht. Denn das Immunsystem, die Verdauung, das Herz-Kreislauf-System, das Nervensystem und das Gehirn brauchen Ruhe, um sich zu regenerieren. Schlafen Sie gut!

Bild: Maria Galland – Soin Silhouette

Bild: Maria Galland